UniStem Day Bonn 2019

Die Veranstaltung ist schon ausgebucht.

Ziel des UniStem Days ist es, das an den Schulen vermittelte Wissen zu Fragen der Stammzellforschung zu vertiefen, Einblicke in die Forschungspraxis zu ermöglichen und die Neugier von Schülerinnen und Schülern zu wecken.

Im Rahmen von Vorträgen Bonner Wissenschaftler, Labor- und diskursiven Einheiten werden Stammzellen und ihre Anwendungsmöglichkeiten aus allen Perspektiven beleuchtet.

Der Tag will den Jugendlichen den aktuellen Stand der Stammzellforschung vermitteln, ihre Neugierde und ihre biologischen Interessen fördern und Möglichkeiten zur Interaktion mit jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in einem universitären Umfeld bieten.

Der Informationstag wird von ca. 09:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr (auf dem Gelände des Universitätsklinikums, Life&Brain Gebäude) stattfinden. Genaue Angaben zum detaillierten Programm und den Veranstaltungsräumen erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt, auch die Start- und Endzeit können ggfs. noch etwas variieren. Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, melden Sie sich bitte per Mail an. Die 60 Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Über Ihre verbindliche Anmeldung unter info@stammzellen.nrw.de würden wir uns freuen. Dank der Unterstützung des Ministeriums Kultur und Wissenschaft NRW ist unser Angebot kostenfrei.

 

UniStem Day am 15. März 2019 an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Campus Rheinbach

Die Veranstaltung ist schon ausgebucht.


Am 15. März bringen die Wissenschaftler/innen der Arbeitsgruppe von Professorin Tobiasch den Schülerinnen und Schülern die Isolation, Charakterisierung und Differenzierung von adulten Stammzellen im Rahmen eines Labor?Workshops und Kurzvorträgen näher. Den Teilnehmer/innen wird die Möglichkeit geboten, die Polymerase? Kettenreaktion für spezielle Stammzellmarker eigenständig durchzuführen und die DNA? Amplifikate anschließend in einer Gelelektrophorese zu analysieren. Im Anschluss erhalten die Schülerinnen und Schüler am Mikroskop eine Einführung in die in vitro Entwicklung adulter Stammzellen von der Isolation bis zur differenzierten Knochenzelle, die von den Teilnehmern/innen eigenständig durch eine spezifische Färbung sichtbar gemacht wird. Ein weiteres Thema ist die berufliche Perspektive für Schülerinnen und  Schüler in der Stammzellforschung, welche durch die Doktorand/innen der Arbeitsgruppe vermittelt wird. Bei einem kurzweiligen Abschlussquiz kann das Gelernte im Wettkampf genutzt werden, um sich Ruhm, Ehre und Gummibärchen zu sichern.
Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, melden Sie sich bitte als Zwölfergruppe unter Angabe des gewünschten Zeitfensters an. Bitte beachten Sie, dass sich die Zeiten unter Umständen ändern können. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Über Ihre verbindliche Anmeldung unter info@stammzellen.nrw.de würden wir uns freuen. Das Angebot ist kostenfrei.




UniStem Day Bonn 2018



UniStem Day 2018 am 16. März 2018

Ort: Universitätsklinikum Bonn, Institut für Rekonstruktive Neurobiologie

Datum: 16. März 2018 

Zeit: 09:00 h - 15:30 h

Kontaktpersonen vor Ort: Tanja Schmandt, Ira Herrmann

Programm: 

 

ab 09:00 h

Besuch der Poster- und Pressegalerie

09:15 h - 09:30 h

Intro-Film, Begrüßung durch die Organisatoren

09:30 h - 09:40 h

Conference Call UniStem Day (mit Partnerstandorten)

09:40 h - 10:00 h Begrüßung durch Prof. Dr. Oliver Brüstle

10:00 h - 10:30 h

Einführung in die Stammzellbiologie, Simone Haupt

10:30 h - 10:45 h

Pause

10:45 h - 11:15 h

Vortrag "Vom Labor zum Patienten" (Ira Herrmann)

11:15 h - 11:45 h

Vortrag "Stammzellen als Werkzeuge für Grundlagenforschung und Therapie von neurodegenerativen Erkrankungen: Ein Beispiel" (Andreas Till)

11:45 h - 12:00 h

Zeit für Rückfragen, erste Diskussion

12:00 h -12:30 h

Mittagspause

12:30 h - 14:30 h

Besuch der Labore bzw. World Cafe-Tischrunden (in Gruppen; siehe Zuordnung)

alternativ: Kino Typ(isch) Stammzelle im kleinen Seminarraum

14:30 h - 15:15 h

Stammzell-WWM (Quiz)

anschließend

Abschluss inkl. Preisverleihung

 


UniStem Day Bonn 2017


Presseecho:

NRW mit 400 Schülern und 9 Instituten am UniStem Day beteiligt


 

An den NRW Forschungsstandorten Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Köln, Münster und Witten/Herdecke ist das gesamte Spektrum der Forschung mit adulten, embryonalen und reprogrammierten Stammzellen sowohl für die Grundlagenforschung als auch für diverse Erkrankungen abgebildet. Durch die Förderung des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW ist es uns möglich, die landesweiten Aktivitäten auf dem Gebiet der Stammzellforschung zu bündeln, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern und aktuelle Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit gegenüber zu erklären. Das Kompetenznetzwerk Stammzellforschung Nordrhein-Westfalen bietet seit Jahren unterschiedliche Dialog-Formate für die Öffentlichkeit sowie für Schulen an. Mit der Veranstaltung zum europaweiten UniStem Day sollen (natur-) wissenschaftliche Fakten vermittelt und eine Diskussion mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ermöglicht werden.

Das Institut für Rekonstruktive Neurobiologie am Universitätsklinikum Bonn ist eines der bekanntesten Forschungszentren im Bereich der Stammzellforschung. Die Wissenschaftler um Professor Oliver Brüstle beschäftigen sich mit embryonalen Stammzellen, induzierten pluripotenten Stammzellen (iPS-Zellen) und direkten Zellumwandlungstechnologien. Ziele der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Institut sind die in vitro Krankheitsmodellierung, Wirkstoffentwicklung und personalisierte Medizin einschließlich neuronaler Transplantation und autologer Zelltherapie für neurodegenerative Erkrankungen. Die Forscher am Institut für Rekonstruktive Neurobiologie haben Pionierarbeit bei der Differenzierung von pluripotenten Stammzellen in verschiedene neurale Stamm- und Vorläuferzelltypen geleistet, die eine wichtige Grundlage für die Standardisierung ihrer Krankheitsmodelle und Medikamententest-Anwendungen darstellen.




WANN: 9:00 – 15:30 Uhr
WO: Universitätsklinikum
Bonn, Institut für
Rekonstruktive
Neurobiologie
WER: Schüler/innen der
Biologiekurse in der
Sekundarstufe II und
Interessierte mit Vorwissen
WIE: Verbindliche
Anmeldung per Mail an
info@stammzellen.nrw.de. Die
60 Plätze werden in der
Reihenfolge der Anmeldung
vergeben.
Die Teilnahme ist kostenlos.

 Einladung_UK_Bonn.pdf

Hochschule BonnRhein-Sieg, Campus
Rheinbach
WANN:

Gruppe 1& 2 (je 12 Schüler):
8:30 – 11:15 Uhr
Gruppe 3& 4 (je 12 Schüler):
10:45 – 13:30 Uhr
WO: Hochschule BonnRhein-Sieg, Campus
Rheinbach, von-LiebigStraße 20, 53359 Rheinbach
WER: Schüler/innen der
Biologie-Leistungskurse in
der Sekundarstufe II
WIE: Verbindliche
Anmeldung per Mail an
info@stammzellen.nrw.de. Die
Plätze werden in der
Reihenfolge der Anmeldung
vergeben.
Die Teilnahme ist kostenlos.

 Einladung_HBRS.pdf

 
Max Delbrueck Centrum für Molekulare Medizin Berlin Kompetenznetzwerk Stammzellforschung NRW Partner Institutionen Bundesministerium für Bildung und Forschung VDI Technologiezentrum
© 2018 GERMANSTEMCELLNETWORK · DESIGN BY UNICOM · POWERED BY BYTEFOREST · SITEMAP