Informationen


3.11.2020, 18 - 19:30 Uhr
Online Diskussion (DE)
„Brain in a dish“ – Was genau sind Organoide?
Präsentation des White Paper und Buches über Organoide; GSCN & IAG/ BBAW
Mehr Information und Registrierung  hier


27.11.2020, 12 - 1 pm
Online BIH Lecture in Cooperation with the GSCN
Jürgen Knoblich: Cerebral Organoids - modeling human development and disease
more information and registration  here

 


9. GSCN Jahreskonferenz

06. - 08. Oktober 2021
Ulm
 GSCN Annual Conference 2020


UniStem Day 2021

Europäischer Stammzelltag in Deutschland
05. März 2021
 mehr Infos hier



ISSCR: Leitlinien für Stammzellforschung und klinische Translation


Das GSCN



 

Das deutsche Stammzellnetzwerk (englisch: German Stem Cell Network (GSCN)) ist eine Netzwerkorganisation, die Synergien zwischen allen Bereichen der Grundlagen- und anwendungsorientierten Stammzellforschung schaffen und eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik, Bildung und Gesellschaft bereitsstellen will.

 DAS GSCN

NEWSLETTER

GSCN Mitgliedschaft



 

DERZEITIGE MITGLIEDER 

Das Deutsche Stammzellnetzwerk ist eine von seinen Mitgliedern gesteuerte Initiative. Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie diese wichtige Initiative!

 GSCN MITGLIEDSCHAFT

Förderung



GSCN Neuigkeiten

NEU: White Paper: Organoide -

von der Stammzelle zur zukunftsweisenden Technologie

 

Organoide sind dreidimensionale, aus Stammzellen in vitro entwickelte Zellstrukturen, die Organe nachbilden und diesen hinsichtlich ihrer Zellzusammensetzung und Funktion ähneln. Sie können für die Grundlagenforschung eingesetzt werden und sind vielversprechend für verschiedenste Bereiche der Medizin, z. B. für  Medikamentenscreenings und Toxizitätstest, aber auch zur Vorhersage individueller Arzneimittelreaktionen.

Das German Stem Cell Network (GSCN) und die IAG Gentechnologiebericht der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) möchten mit dem vorliegenden White Paper einen Beitrag dazu leisten, das Forschungsgebiet bekannter zu machen und einen interdisziplinären und gesellschaftlichen Diskurs darüber anstoßen.

Der GSCN-Report zu Organoiden bietet in diesem Sinn einen Überblick über neue Entwicklungen des Forschungsfeldes und seine Anwendungsmöglichkeiten. Hierbei kommen unterschiedliche Forscher*innen sowie Stakeholder aus aktuellen Projekten und Unternehmen innerhalb der Organoidforschung zu Wort. Es folgen von der IAG verfasste Kernaussagen zu Organoiden sowie daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen für den Umgang mit der Organoidtechnologie.

Download des White Papers   hier (Englische Version hier)

Zusätzlich hat die IAG einen Sammelband zu Organoiden herausgegeben: Organoide. Ihre Bedeutung für Forschung, Medizin und Gesellschaft (2020)
Herausgegeben von Sina Bartfeld, Hannah Schickl, Cantas Alev, Bon-Kyoung Koo, Anja Pichl, Angela Osterheider, Lilian Marx-Stölting
Forschungsberichte der interdisziplinären Arbeitsgruppen der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Band 43
Baden-Baden: Nomos (2020)
Das Buch ist hier online verfügbar  hier


Ausgezeichnete Forschung: GSCN-Preise 2020

Der „GSCN 2020 Young Investigator Award“ geht an Prof. Dr. Barbara Treutlein vom Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie, Leipzig und dem Department of Biosystems Science and Engineering an der ETH Zürich in der Schweiz.
Der „GSCN 2020 Female Scientist Award“ geht an Prof. Dr. Edith Heard, Generaldirektorin des European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg.
Der „GSCN 2020 Publication of the Year Award“ geht an Sergiy Velychko und Prof. Dr. Hans R. Schöler vom Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin in Münster für ihre Publikation “Excluding Oct4 from Yamanaka cocktail unleashes the developmental potential of iPSCs”, 2019, veröffentlicht im Fachjournal Cell Stem Cell, 2019 

Finden Sie die  Presseerklärung und mehr  Informationen hier.



 

Exzellente virtuelle 8. GSCN Jahreskonferenz

Die 8. jährliche GSCN-Konferenz war einzigartig, weil sie zum ersten Mal virtuell war. Dank des Online-Formats war ein exzellentes wissenschaftliches Treffen für die Teilnehmer*innen und Organisator*innen möglich. Die Konferenz fand vom 23. bis 25. September 2020 statt und bot ein dreitägiges Programm an. 390 Teilnehmer*innen, 45 ausgewählte Vorträge, 22 Aussteller mit 3 Gold-Supportern, 6 Silber-Supportern und 6 Bronze-Supportern nahmen teil und trugen mit aufgezeichneten Vorträgen und intensiven Online-Diskussionen zu einer gelungenen Konferenz bei.
Internationale Keynote-Vorträge, parallele Sitzungen, Arbeitsgruppendiskussionen, ein Presidential Symposium mit vier Keynotes der GSCN-Preisträger*innen, zwei Postersitzungen, Meet-the-Expert-Tables, eine ELSA-Sitzung und eine Industrieausstellung - alle Elemente der Jahreskonferenz wurden in die Online-Version übertragen. Neu war ein sehr erfolgreiches Format: die Jobbörse, in der 31 Stellen auf der häufig besuchten Website angeboten wurden. Ebenfalls neu war das Format "Diskussionspunkt", bei dem Christine Mummery (Leiden, NL) die Interaktion von COVID-bezogener Forschung und Stammzellenforschung beschrieb.
Die Keynotes wurden von Christine Mummery, Bertie Göttgens (Cambridge, UK), Shahragim Tajbakhsh (Paris, FR), Jonathan Kimmelman (Montreal, CAN) und Marius Wernig (Stanford, US) gehalten.

Save the date: Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer 9. GSCN-Jahreskonferenz vom 6. bis 8. Oktober 2021 in Ulm begrüßen zu dürfen!

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Link zur Konferenz-Webseite: Virtuelle 8. GSCN Jahreskonferenz


Frisch aus der Druckerpresse:

Das GSCN Jahresmagazin 2019/20

"Stammzellforschung und Erkrankungen I"

     

Zur Online Version geht es  hier (mit Link zum Download) .


Stellungnahme des GSCN zu Angeboten von ungeprüften Therapien mit Stammzellen für die COVID-19 Erkrankung durch das Corona-Virus SARS-CoV-2

Angesichts der sich ausbreitenden COVID-19-Pandemie besteht, besonders für kritisch erkrankte Patienten, ein dringender Bedarf an neuen Behandlungen. Klinische Studien, wie z.B. Experimente mit SARS-COV-2-Impfstoffen, sind in vollem Gange. Allerdings ist eine starke Zunahme unbewiesener und ungeprüfter Therapien zu verzeichnen, einschließlich ungeprüfter Behandlungen, die auf "Stammzellen" basieren. Das German Stem Cell Network (GSCN, Deutsche Stammzellnetzwerk) ebenso wie internationale wissenschaftliche Fachgesellschaften, wie EuroStemCell (Statement), die International Society for Stem Cell Research (ISSCR Statement (EN)) und die International Society for Cell & Gene Therapy (ISCT Statement (EN)), lehnt das unverantwortliche Angebot ungeprüfter zellbasierter Behandlungen, insbesondere im Zusammenhang mit einer so schweren Pandemie, entschieden ab. Betroffenen Personen und Familien werden dringend aufgerufen, mit medizinischen Fachleuten zu sprechen, um die besten verfügbaren Informationen zur COVID-19 Erkrankung und den Behandlungsmöglichkeiten zu bekommen.


Analoge & digitale Ausstellung

Stammzellen - Zellen fürs Leben - 10 Poster zum Herunterladen und zur freien Verwendung

Das GSCN hat eine Ausstellung für Institute, Unis und Lehrer*innen entwickelt - 10 Poster zu Themen der aktuellen Stammzellforschung wie Diabetes, Organoide, Haut, Ethik und viele mehr. Zu jedem Poster gehört eine Webseite, die mit Videos, Factsheets und einem interaktiven Quiz die Informationen vertieft.
Der Clou: Die Poster stehen als DINA 0-Format auf der GSCN-Webseite zur Verfügung - jeder kann sie überall herunterladen, als Poster oder Roll-up ausdrucken - und hat sofort eine komplette, analoge und digital erweiterte,  Ausstellung über Stammzellen zur Hand.

     

Link zur Webseite: Stammzellen - Zellen fürs Leben

GSCN Mitglieder



 DERZEITIGE MITGLIEDER
















































Neuigkeiten



Mina Gouti becomes EMBO Young Investigator (GSCN)
Source: Embo.org, 1.1.2020

Customized programming of human stem cells
Source: eurekalert, 30.11.2020

Boosting stem cell activity can enhance immunotherapy benefits
Source: ScienceDaily, 23.11.2020

California's vote to revive controversial stem-cell institute sparks debate
Source: nature.com, 16.11.2020

Repetitive elements trigger RIG-I-like receptors to enhance hematopoietic stem cell formation
Source: ScienceDaily, 16.11.2020

Groundbreaking stem cell research could restore sight to people with macular diseases
Source: medicalxpress, 10.11.2020

Lung stem cell organoids developed to study COVID-19
Source: bionews.org.uk, 02.11.2020

Patient-specific airway stem cells developed to model lung diseases
Source: scienceboard.net, 26.10.2020 

Chemie-Nobelpreis geht an Genforscherinnen Charpentier und Doudna (DE)
Genetic scissors: a tool for rewriting the code of life
Source: faz.net, nobelprize.org, 07.10.2020

Der „Berliner Patient“ ist gestorben (DE)
Timothy Ray Brown, First Patient Cured of H.I.V., Dies at 54

Source: FAZ, New York Times, 01.10.2020

Hans Schöler takes over presidency of the German Stem Cell Network
Source: mpi-muenster, 24.09.2020

Gewebe mit Funktionen des menschlichen Gehirns aus Stammzellen hergestellt (DE)
Source: umg.eu, 28.08.2020

CASIN - Jungbrunnen für alternde Mäuse: Forschende drehen die epigenetische Uhr zurück (DE)
Inhibition of Cdc42 activity extends lifespan and decreases circulating inflammatory cytokines in aged female C57BL/6 mice
Source: idw-online.de, 13.08.2020; agingcell

University of Minnesota launches stem cell trial against severe COVID-19
Source: startribune.com, 13.08.2020

Cell growth clue could lead to new breast cancer treatments
Source: scope, 14.08.2020

Neue Technologie gibt Einblicke in die Entwicklung von Immunzellen (DE)
Source: dkfz.de, 12.08.2020

Christopher Baum chosen to head the Berlin Institute of Health (BIH)
Christopher Baum wird Vorstandsvorsitzender des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung (BIH)
Source: BIH, 05.08.2020

 Mehr

 
Max-Delbrueck-Centrum für Molekulare Medizin Berlin Kompetenznetzwerk Stammzellforschung NRW Partner Institutionen Bundesministerium für Bildung und Forschung VDI Technologiezentrum
© 2018 GERMANSTEMCELLNETWORK · DESIGN BY UNICOM · POWERED BY BYTEFOREST · SITEMAP · anmelden