Berliner UniStem Day 2018


Fazit: Es war super und wir freuen uns auf das kommende Jahr. 

 
Herzchirurg Christof Stamm erforscht die Wirkung von Stammzellen bei Herzoperationen - und berichtet über Erfolge und Fallstricke. 

     

Bericht vom UniStem Day in Berlin:

UniStem Day 2018: Ein Herz für Stammzellen von Molchen & Menschen

Weshalb wächst ein kaputtes menschliches Herz nicht einfach nach? Der europäische Stammzelltag am 16. März 2018 beantwortet solche Fragen. Damit schließt er eine Lücke in den Lehrplänen der Schulen, die mit der Stammzellforschung nicht schritthalten können.

Von der Leinwand lächelt ein weißes Tier mit buschigen roten Kiemen. Es raunt im Vorlesungssaal. „Das ist ein Axolotl“, sagt Professor Christof Stamm. „Der schaut so, weil er weiß, dass ihm fast nichts passieren kann.“ Tatsächlich kann der Molch dank seiner Stammzellen ganze Körperteile – selbst Herzen – regenerieren. Leider sei das beim Menschen und anderen Säugetieren nicht so, erklärt der Berliner Herzchirurg und Stammzellforscher.

Stamm arbeitet am Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien (BCRT) und spricht auf dem zehnten europäischen Stammzelltag „UniStem Day“. Den Berliner Ableger organisiert das Deutsche Stammzellnetzwerk (GSCN). Christof Stamm will herausfinden, ob und wie transplantierte Stammzellen beschädigte Herzmuskeln reparieren können, um es dem Axolotl gleichzutun. Er stellt den Fall eines Jungen vor, der unter einem stark vergrößerten Herzen leidet, das eines Tages versagte. Stamm behandelte seinen Patienten erfolgreich, auch mit Stammzellen. 

UniStem Day – eine europäische Idee

Solche Vorträge machen nur einen Teil des Stammzelltages aus. Am UniStem Day nehmen jedes Jahr in Europa etwa 27.000 Jugendliche teil, am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) waren es diesmal etwa 200. Der Aktionstag vermittelt Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II einen Rundumschlag zur Stammzellforschung. Denn Themen wie die Reprogrammierung von Körperzellen zu Stammzellen, oder Anwendungen der Technologie in Forschung und Klinik kommen in den Lehrplänen nicht vor. Die Forschung entwickelt sich dynamisch so schnell weiter, dass die Schulbücher inhaltlich nicht hinterher kommen.

„Stammzellen sind längst im Laboralltag angekommen. Sie dienen etwa der Suche nach neuen Medikamenten, das können wir sogar in Aktion zeigen“, sagt Dr. Luiza Bengtsson, die am MDC ein Fortbildungsprogramm für Lehrer leitet. Bei einer Laborführung demonstrierten Forscherinnen und Forscher dann auch, wie in Berlin Wirkstoffe in großem Maßstab an Stammzellen getestet werden. In den Workshops diskutieren die Teilnehmer ethische Fragen wie den Eingriff in die Keimbahn mit CRISPR-Cas9, ob man ungeprüften Stammzelltherapien inzwischen trauen kann oder inwiefern Stammzellen Tierversuche ersetzen können.

Netzwerke knüpfen

Vanessa, die auf der Berliner Lise-Meitner-Schule nach ihrem Fachabitur gerade ihre Ausbildung zur biologisch-technischen Assistentin abschließt, gefällt der UniStem Day. Sie will vielleicht später Biowissenschaften studieren. Vor allem der Kontakt zu den Menschen, die selbst mit Stammzellen zu tun haben, hat sie beeindruckt: „Hier kann ich mit Leuten reden, die so etwas studiert haben oder auf dem Gebiet arbeiten. Da kann ich überlegen: Was ist für mich das Richtige?“

Stammzellforschung kann mühsam sein. Der Herzchirurg Stamm gibt zu, dass er nicht sicher ist, ob sein inzwischen geheilter junger Patient tatsächlich durch die Stammzellen geheilt wurde. In einer anschließenden klinischen Studie von Stamm hatte diese Behandlung weniger Erfolg. Hier ist also noch viel Arbeit nötig, vielleicht sogar von den engagierten Besucherinnen und Besuchern des UniStem Day 2018.

Autor: Martin Ballaschk, MDC


Das German Stem Cell Network (GSCN) lädt die Berliner Schülerinnen und Schüler der Biologie Leistungskurse der Sekundarstufe II mit ihren Lehrern und Lehrerinnen herzlich zum dritten europäischen Stammzelltag – UniStem Day – am 16.3. 2018 an das Max-Delbrück-Centrum (MDC) in Berlin-Buch ein.


Wann: Freitag, 16.3.2018 von 9 bis 14 Uhr 
Wo: Max Delbrück Communications Center (MDC.C)
Campus Berlin-Buch
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin
 Anfahrt

Programm:

8:30 - 9:00  Ankunft Schüler
9:00 - 9:30  Begrüßung MDC
9:30 - 9:40 Internationale Schalte mit europischen Städten
9:40-10:00 Vortrag: Grundlagenforschung Stammzellen mit Dr. Annika Fendler
Q & A
10:10 - 10:40 Vortrag: Christof Stamm (BCRT), Herz und Stammzellen in der Klinik
10:45 - 11:15 Vortrag: Alexander Meissner:Genetik und Epigenetik:
AM erforscht wie Erbgut reguliert und programmiert wird,
damit aus einer Stammzelle eine spezialisierte Körperzelle wird."

11:15 - 11:40 Pause

11:45 - 12:45 MARKT DER MÖGLICHKEITEN 
- Workshop Ethik: Ungeprüfte Stammzell-Therapien: nicht neu, aber gefährlich 
- Workshop: Genome Editing mit CrisprCas9: Eingriffe in die Keimbahn
– und was hat das mit Stammzellen zu tun?
- Workshop: Zellkultur, eine wichtige Arbeitsmethode in der Stammzellforschung
- Workshop: Screening - Wirkstoffforschung in großem Maßstab
- Workshop: Tierversuche in der biomedizinischen Forschung – wie stehe ich dazu?
  Sind Stammzellen eine Alternative zum Testen von Wirkstoffen?
- Rundlauf mit Spiel & Podium: 
Wissenschaftler zum Anfassen
- Workshop: Wie produziere ich ein Webvideo über Stammzellen?
- Firmen-Führung Glycotope
- Firmen-Führung Silence

12:50 - 13:20 Podium: Science

Diese Veranstaltung ist ausgebucht!

Veranstalter:  German Stem Cell Network (GSCN)
in Kollaboration mit:
 Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin (MDC) mit " Labor trifft Lehrer“ und " Gläsernes Labor"
 Berlin-Brandenburg Centrum für Regenerative Medizin (BCRT)
 Berlin Institute of Health (BIH)
 Charité


Berliner UniStem Day 2017

Presseecho:

"Stammzellen begeistern Jugendliche" (BIH)

"Alles iPS, oder was? Einblicke in die Stammzellforschung"(MDC insights)



 

Das German Stem Cell Network (GSCN) lädt die Berliner Schülerinnen und Schüler der Biologie Leistungskurse der Sekundarstufe II mit ihren Lehrern herzlich zum zweiten europäischen Stammzelltag – UniStem Day – am 17.3. 2017 an das Max-Delbrück-Centrum (MDC) in Berlin-Buch ein.


Wann: Freitag, 17.3.2017 von 9 bis 14 Uhr 
Wo: Max Delbrück Communications Center (MDC.C)
Campus Berlin-Buch
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin

Wer: Schülerinnen und Schüler der Biologie-Leistungskurse in der Sekundarstufe II

Programm

08:30 Uhr Treff und Registrierung im Communications Centrum des Max-Delbrück-Centrums
09:00 - 09:30 Willkommen am MDC: Prof. Thomas Sommer, (MDC)
Videogruß GSCN-Präsident K. Lenhard Rudolph, Jena
Video-Kontakt zum internationalen UniStem Day
09:35 - 09:45 Science Slam zu Grundlagen über Stammzellen
09:45 - 10:20 Vortrag: Grundlagenforschung mit Stammzellen, Dr. Annika Fendler (MDC)
10:20 – 11:05 Vortrag: Anwendungen von Stammzellen für Herzerkrankungen in der Klinik, Prof. Christof Stamm (Charité - Berlin Brandenburger
Centrum für Regenerative Therapien (BCRT) und Deutsches Herzzentrum Berlin (DHZB))
11:05 – 11:20 Pause (Brezel, Obst und Getränke werden gestellt)
11:20 - 12:45 Markt der Möglichkeiten (bitte nicht als Gruppe anmelden):
- Stammzellen verstehen: Vorstellung neuer Schulmaterialien
- Berufsmarkt: Studium und Ausbildungsberufe in der Biologie/ Medizin
- Ethik: Ungeprüfte Stammzell-Therapien
- Ethik: Genome Editing mit CRISPR/Cas9
- Workshop: Tierversuche in der biomedizinischen Forschung
- Meet-your-local-Scientist-Tables
- Firmen-Führung: Was macht eine Biotech-Firma aus?
- Firmen-Führung: Was macht eine Biotech-Firma aus?
- Spielerisch Stammzellen verstehen
- Hands-On: Mikroskopie-Workshop
- Mitmachstation: Mikroskope bauen und testen
- Screening Labor - Wirkstoffforschung
- Film: Stem Cell Revolution
12:45 - 13:15 Mittagsimbiß (Essen und Getränke werden gestellt)
13:20 – 13:50 Interaktive Stammzell-Show mit André Lampe
13:50 – 14:20 Panel mit Wissenschaftlern – Alles, was ich immer noch zu Stammzellen fragen wollte!
bis 14:30 Abschluss und Teilnahmebescheinigungen

 


Berliner UniStem Day 2016

Das German Stem Cell Network (GSCN) lädt die Berliner Schülerinnen und Schüler der Biologie Leistungskurse der Sekundarstufe II mit ihren Lehrern herzlich zum ersten europäischen Stammzelltag – UniStem Day – am 11.3. 2016 an das Max-Delbrück-Centrum (MDC) in Berlin-Buch ein.

Wann: Freitag, 11.3.2016 von 9 bis 16 Uhr 
Wo: Max Delbrück Communications Center (MDC.C)
Campus Berlin-Buch
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin
Wer: Schülerinnen und Schüler der Biologie-Leistungskurse in der Sekundarstufe II

11. März 2016 - Programm

08:30 Uhr Treff und Registrierung im Communications Centrum des Max-Delbrück-Centrums (MDC.C,  Lageplan, Haus C83)

Bitte beachten Sie, dass vom S-Bahnhof Buch der Bus 353 direkt im 10 Minuten-Takt auf den Campus Berlin-Buch fährt. Die Schülergruppen sollten für die Anreise vom S-Bahnhof Buch etwas mehr Zeit einplanen.

09:00-09:10 Uhr Willkommen am MDC
Prof. Thomas Sommer
Wiss. Vorstand (komm.) Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC)
09:10-09:25 Uhr
Begrüßung zum UniStem Day 2016
Prof. Erwin Böttinger
Vorstand Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIH)
09:30-09:45 Uhr
Video-Vernetzung mit anderen internationalen Städten zum UniStem Day in Europa
09:45-10:30 Uhr Film: "Geschichten über Stammzellen" und  "Stammzellen - Die Zukunft"
10:30-11:00 Uhr
Pause 
11:00-11:35 Uhr 
Vortrag und Diskussion: Grundlagenforschung mit Stammzellen,
Dr. Baris Tursun (Max-Delbrück-Centrum)
11:35-12:10 Uhr
Vortrag und Diskussion: Anwendungen von Stammzellen in der Translation und Klinik,
Prof. Christoph Stamm
(Charité - Berlin Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien (BCRT) und Deutsches Herzzentrum Berlin (DHZB))
12:10-13:00 Uhr
Lunch (Essen und Getränke werden gestellt)
13:15-14:15 Uhr
Markt der Möglichkeiten (in Gruppen):
- Verteilungsgerechtigkeit - Ethik Diskussion
- Ungeprüfte Stammzelltherapien - Ethik Diskussion
- Gen Editierung: Eingriffe in die menschliche Keimbahn - Ethik Diskussion
- Zell-Mikroskopie ein Vorführkurs
- 4 Tische: Meet-Your-Local-Scientist (Wissenschaftler stellen sich den Fragen)
- 3 Führungen zu verschiedenen Biotec Firmen am Campus Buch
- Spiele zu Stammzellen
- Filmvorführung: Stem Cell Revolutions
14:30-15:30 Uhr
Interaktive Stammzell-Show
André Lampe - Laserphysiker, Moderator, Kommunikator (ScienceSlam und TM Wissen (Servus TV)) 
15:30 Uhr
Abschluss und Teilnahmebescheinigungen

Für Essen und Getränke wird gesorgt.

Kurzbeschreibung: Mit Vorträgen, Filmen, Spielen und Führungen, einer großen Wissens-Show und kleinen Diskussionsrunden beleuchten Wissenschaftler am UniStem Day Stammzellen aus allen Perspektiven. Sei es aus Sicht der Grundlagenforschung, der Anwendung, beim ethischen Umgang oder dem Prozess von den Ergebnissen der Stammzellforschung bis hin zur Therapie. Ein weiteres Thema ist die berufliche Perspektive für Schüler und Schülerinnen in der Wissenschaft. Der Tag will den Jugendlichen den aktuellen Stand und Fragen der Stammzellforschung vermitteln, ihre Neugierde und ihre biologischen Interessen fördern. 
  

Kontakt:

Stefanie Mahler
Referentin für Kommunikation
German Stem Cell Network
Mail: Stefanie.Mahler@mdc-berlin.de
Telefon:030-94062483

 

 

 


 



 

Presseecho 2016:
Berlin
Bonn
Bochum
Dresden
Jena
Hannover
Heidelberg
Münster

 UniStem Day.de 

 

 

 

 


mit freundlicher Unterstützung der


 
Max Delbrueck Centrum für Molekulare Medizin Berlin Kompetenznetzwerk Stammzellforschung NRW Partner Institutionen Bundesministerium für Bildung und Forschung VDI Technologiezentrum
© 2018 GERMANSTEMCELLNETWORK · DESIGN BY UNICOM · POWERED BY BYTEFOREST · SITEMAP