BIOTEC: Facility für ES/iPS Zellen

 



Die zentrale Einheit für ES/iPS Zellen am CRTD generiert integrations- und transgen-freie humane induzierte pluripotente Stammzellen (iPS Zellen) aus verschiedenen Arten von somatischen Zellen z.B. Zellen aus dem Blut inklusive Nabelschnurblut, verschiedenen Fibroblasten, Endothelialzellen des Hirns und anderen.

Die Facility unterstützt bei der Optimierung von Protokollen und stellt neurale Vorläuferzellen (NPC) aus hES/hiPS Zellen her und stellt sie Wissenschaftlern als eingefrorene Aliquots zur Verfügung. Diese NPCs können in Nährmedium zur neutralen Differenzierung kultiviert werden und bilden Neurone des Cortex der oberen und unteren kortikalen Schichten.

Die Facility entwickelt ebenfalls Feeder-unabhängige Zellkulturen von hES/HiPS Zellen, die Feeder-abhängig kultiviert wurden. Hierbei werden Substrate wie Matrigel, Vitronectin, Geltrex, und Synthamax angewendet. Diese Anpassung erfolgt nicht nur auf die neuen Substrate sondern beinhaltet auch den Wechsel und Anpassung auf geeignete Nähmedien und die weitere Kultivierung auf den Substraten.

hES/hiPS Zelllinen können an Einzelzell-Passagierung (TrypLe) auf Feedern oder Feeder-unabhängig auf Matrigel, Vitronectin, Geltrex, and Synthamax Substraten angepasst werden.

 Link


 

 
Max Delbrueck Centrum für Molekulare Medizin Berlin Kompetenznetzwerk Stammzellforschung NRW Partner Institutionen Bundesministerium für Bildung und Forschung VDI Technologiezentrum
© 2016 GERMANSTEMCELLNETWORK · DESIGN BY UNICOM · POWERED BY BYTEFOREST · SITEMAP